1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Neue und antiquarische Bücher zum Judentum und zur jüdischen Geschichte in Deutschland
Von der Industriellenvilla zur Gedenkstätte. KT. Abbildungen. Paderborn 2009. Sehr geringe Gebrauchsspuren.
9,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
3 Bände. Ca. 1351 Seiten. KT. Erweiterte Auflage. Frankfurt am Main 1990.
22,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Die Vernichtung der Juden 1933-1945. Aus dem Amerikanischen von Hans Günter Holl. 367 Seiten. Frankfurt ³1992. Fester Einband mit Schutzumschlag. Schutzumschlag beschädigt. Datumseintrag und Besitzvermerk, Gut erhalten.
3,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Hilberg Raul: Täter, Opfer, Zuschauer
Die Vernichtung der Juden 1933-1945. Aus dem Amerikanischen von Hans Günter Holl. KT. Ca. 367 Seiten. Die Vernichtung der Juden aus der Sicht der Täter, Opfer und Zuschauer. Auf der Einbandvorderseite ist ein Foto von der Judendeportation aus Würzburg (25. April 1942) abgebildet.
9,95 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Juden in Rüsselsheim
Katalog zur Ausstellung vom 12. Oktober - 31. Dezember 1980. Museum der Stadt Rüsselsheim. Schriften des Museums der Stadt Rüsselsheim, Band 6. Ca. 40 Seiten, geheftet. Abbildungen. Sehr gut erhaltenes Exemplar.
12,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Jüdische Landgemeinden in Oberfranken 1800-1942
Ein historisch-topographisches Handbuch. Guth, Klaus [Hrsg.]: Bayerische Verlagsanstalt. Bamberg, 1988. 416 S. mit 157 Abb., Tabellen und Landkarten, 22 cm, Pbd. - sehr gutes Exemplar. 1. Band der Reihe: "Landjudentum in Oberfranken. Geschichte und Volkskultur"
22,00 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Die nachbiblische Geschichte des jüdischen Volkes. Mit 210 Abbildungen und 10 Karten. 544 Seiten. Leinen. München / Zürich 1966. Anstreichungen. Ecken einzelner Seiten oben geknickt. Gebrauchsspuren.
2,80 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Herausgeber: Stadt Alzenau. 31 Seiten. 1988 oder später. Geheftet. Sehr gut erhalten.
2,99 EUR
 
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 33 bis 40 (von insgesamt 84 Artikeln)


321 - 2021

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

In einer Urkunde vom 11. Dezember 321 wird dokumentiert, dass der römische Kaiser Konstantin erlaubt, Juden dürfen in der Stadtverwaltung von Köln städtische Ämter bekleiden.